• Olivia Grove

Rezension: "Das Grimoire" von Frauke Besteman



《《 R E Z E N S 1 O N 》》 "Das Grimoire - Forbidden Artefacts 1" von Frauke Besteman VÖ: 26. Oktober 2019 ▪ |Ich erkannte diesen Duft, die einzelnen Nuancen aus Tabak und Meer und dem unvergleichlichen Geruch von altem Leder. War es mein eigener Verstand, der mir einen Streich spielte und mich das riechen ließ, wonach ich mich sehnte?| Zitat I |Doch um uns herum herrschte Totenstille, als würde der Wald selbst den Atem anhalten, um das Geschehen ungläubig zu beobachten.| Zitat II ▪

KᒪᗩᑭᑭEᑎTE᙭T:

//Als Daria sich nicht damit abfinden kann, dass ihr ehemals bester Freund Noah Selbstmord begangen haben soll, beschließt sie selbst nachzuforschen. Daraufhin findet sie ein ominöses, uraltes Buch in Noahs Geheimversteck und gerät unweigerlich zwischen die Fronten eines bereits ewig andauernden Krieges dreier Fraktionen, von der eine ein Geheimbund ist, dem ihre eigene Familie seit Generationen angehört. Doch das Grimoire ist nicht das, was es auf den ersten Blick zu sein scheint und offenbart Daria Wahrheiten, die ihre Welt vollkommen auf den Kopf stellen. Und die alles bedrohende Dunkelheit, die ihre Familie seit Generationen als sogenannte Krieger des Lichts bekämpft, zeigt sich ihr ganz unverhofft in Form von zwei lapislazuli-farbenen Augen.//

Geheimnisvoller, mystischer Urban Fantasy voller Magie

Vorweg: Ein Grimoire ist ein Lehrbuch der Magie. Ein Zauberbuch mit magischem Wissen, wie man Talismane und Amulette schafft, magische Rituale praktiziert und wie man Engel, Geister und Dämonen beschwört. (Also nichts erfundenes, das gibt es wirklich.)


Diese fesselnde Geschichte, die von Seite zu Seite immer spannungsreicher wird, ist sehr feinfühlig und geistreich geschrieben. Es handelt sich um das Genre Science Fantasy, meines Erachtens ein gelungener Genremix aus Urban Fantasy, Science Fiction und Mythologie.

Die Hauptprotagonistin Daria brilliert mit ihren scharfen Sinnen, einem cleveren Verstand und ihren trainierten Instinkten. Es fiel mir leicht, mich mit ihr als Charakter und ihren Gefühlen zu identifizieren. Wunderschöne bildliche Beschreibungen und Details haben mich in der mitreißenden Story direkt wohl fühlen lassen.

Die Geschichte hat mich mit ihrer mysteriösen Thematik unglaublich berührt, ich habe mitgefiebert und gehofft, dass Daria ihren Weg findet. Sie deckt Geheimnisse auf, kämpft mit inneren Konflikten und den Erwartungen ihres Vaters. Ich habe hier ernsthaft eine kleine Achterbahnfahrt der Gefühle durchlebt und konnte mir die Situationen wunderbar vor Augen halten. Es gab keinen einzigen Moment, in dem der Sprachstil abgeflacht ist, kein einziger Moment der „Langeweile“ - ein durchgehend grandioser Schreibstil.


Das Glossar am Ende des Buches rundet das Mysterium perfekt ab. Die beschriebenen Spezies und Gesellschaften (Atlanter, Templer, Illuminati, Wicca) sind weit mehr als pure Mystik, die erfunden zu sein scheint.

"Das Grimoire“ ist eine wunderschöne, berührende und spannungsgeladene Geschichte, die mich immer wieder überraschen konnte. ▪