• Olivia Grove

☆Lästern gefährdet Ihre Gesundheit☆



Die Psychologie des Tratschens.

》„Menschen inspirieren oder erschöpfen dich. Wähle sorgsam.“ - Hans F. Hanson


❔ Na, heute schon gelästert?

Ich muss zugeben, insbesondere zu Schulzeiten oder in der Ausbildung war Lästern an der Tagesordnung. Jeder hat es getan. Menschen reden häufiger schlecht als gut voneinander, weil viele Drama mögen. These days fokussiere ich mich lieber auf mein Vorankommen, anstatt andere durch den Dreck zu ziehen. "Haha, guck dir mal die da drüben in der viel zu engen Leggings an!" Wir Menschen lieben es. Denn dabei können wir uns ein bisschen überlegen fühlen. Doch es tut nur eins: Deinen Ruf schädigen und dich mit negativer Energie fluten. Lästern untergräbt dein echtes Selbstwertgefühl … denn du zeigst dir damit ja selbst, dass du das Lästern anscheinend dringend nötig hast. 》Ich möchte dir einen Impuls geben: Stell dir vor, du bist häufig mit Mädels zusammen, die ständig über andere herziehen. Denkst du nicht auch, dass sie ebenso über dich lästern werden, wenn du den Raum verlässt? Man wird innerhalb einer Sekunde von der "Freundin" zum "Opfer". Diese Erfahrung habe ich gemacht und mich konsequent von ihnen verabschiedet. Wie kannst du den Gossip deines Gesprächspartners/Freundes sofort beenden? Frage sie/ihn: ❔ Warum erzählst du mir das? Lästern zeugt jedoch nicht nur von einem fragwürdigen Charakter, es lässt auch die schlechten Gedanken überwiegen und hält deine Schwingung niedrig. Wer schlecht über andere redet hat nichts Gutes über sich zu sagen. Konzentriert euch auf euch! Was könnt ihr Faszinierendes über andere Menschen sagen, die euch inspirieren und beflügeln?

▪ ▪ ▪

[Hiermit grüße ich alle, die hinter meinem Rücken reden & lästern. Danke, dass ihr mich zum Mittelpunkt eures Lebens macht.]