• Olivia Grove

《 R E Z E N S 1 O N P L U S 》Sammelband "ICH WERDE DICH NIE VERGESSEN" von Ana Juna



《《 R E Z E N S 1 O N P L U S 》》

Sammelband "ICH WERDE DICH NIE VERGESSEN" von Ana Juna

VÖ: 12.01.2021

Pure Realität - ohne Weichzeichner-Ästhetik Die Autorin Ana Juna steht für Realitätsreflexion anstatt Realitätsverzerrung. Auch die vierte und abschließende Kurzgeschichte im Sammelband rüttelt wach, da sie absolut real wirkt und direkt unter die Haut geht. Ana beherrscht es, den Leser zu fassen und bis zum Schluss nicht mehr loszulassen, ihn unbarmherzig zu fesseln und immer wieder anzustacheln. Ungekünstelt führt sie uns die blanke Realität vor Augen: direkt, raw und ehrlich. Sie zeichnet damit ein Bild von starken Frauen, die gebrochen wurden, um dann über sich selbst hinauszuwachsen, die versuchen, die inneren Dämonen ihrer anhaftenden Schicksalstage zu bekämpfen, in einem Moment hoffnungsvoll, im anderen Moment verzweifelt, tragisch. Ana Juna ermutigt mit ihren Geschichten dazu, das Erlebte nicht einfach versickern zu lassen, sondern laut zu werden und sich Hilfe zu suchen. DU bist niemals schuld! Auch hier greife ich gern noch einmal meine Worte der letzten Rezi zu "Ich kann dir nicht verzeihen" auf: "Lasst uns gemeinsam stark sein und den Betroffenen ihre Stimme zurückgeben, denn Totschweigen und Schamgefühl stärken nur die Täter. Lasst uns selbst die magisch-kraftvolle Dynamik sein, die glitzernd aus dem Himmel rieselt und tatsächlich etwas bewirkt. Es beginnt immer im Kopf der Menschen und endet in einer veränderten Gesellschaft!" Mädels, hört auf damit, Übergriffe in euren Nebensätzen zu verstecken und mit einem nervösen Lächeln abzutun. ▪

KᒪᗩᑭᑭEᑎTE᙭T:

//ICH WERDE DICH NIE VERGESSEN

"Ein Ereignis, Mag es für den einen noch so winzig klein erscheinen, Kann wie der Flügelschlag eines Schmetterlings Eine riesengroße Wirkung haben. Der eine fliegt nach oben, Während der andere abstürzt." Ein furchtbares Geheimnis – vier Kurzgeschichten. Mehrere Leben werden von Grund auf verändert, als Ereignisse ans Licht kommen, die längst vergessen geglaubt schienen.//