• Olivia Grove

Rezension: »108 Dinge, die ich vor dem Schreiben meines ersten Buches ...« von Andrea Wilk


《 R E Z I 》 »108 Dinge, die ich vor dem Schreiben meines ersten Buches gern gewusst hätte.« von Andrea Wilk Reihe: Sei Bestseller Autor:in VÖ: 18. November 2021 • •

Erfrischender Autor*innen-Ratgeber mit wertvollen Mindset-Impulsen


"Kunst entsteht im Herzen." (Zitat S. 25)


Die Autorin selbst ist Selfpublisherin, d. h. sie ist Verlag, Autorin, Marketing-Chef, Controllerin, Social Media Tante, Cover-Designerin und Planerin in einer Person. Und sie hat sich bewusst für diesen Weg und gegen einen Verlag entschieden.

Als Leser*in spürt man auf jeder Seite, dass die Autorin mit ihrem ganzen Herzen geschrieben hat. Liebevoll und absolut professionell begleitet sie uns auf der faszinierenden Reise zum Autorendasein. Dieses facettenreiche Werk schafft mit seinen berührenden und zugleich inspirierenden Denkanstößen bemerkenswerte Impulse.

Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, dem zauberhaften Schreibstil von Andrea zu folgen, denn es fühlt sich so an, als ob man mit einer guten Freundin plauscht. Mit ihren zahlreichen erfrischenden Gedanken und Tipps hat sie es galant geschafft, mich absolut zu fesseln und wissbegierig weiterlesen zu lassen.

Sie selbst schreibt Selbstverantwortung groß und das ist wichtig. Denn ohne Selbstverantwortung kann man im Leben nichts verändern. Man muss in Lösungen denken, nicht in Problemen. Ebenso wird das richtige Mindset in der Lektüre groß geschrieben und damit hoch priorisiert.

Die Autorin lässt uns an ihren wertvollen Erkenntnissen teilhaben, bspw. groß zu denken, also besser größere Ziele, als kleine zu haben. Ebenso bringt sie uns nah, wie bereichernd so manche Fehler auf dem Weg sind und wie wichtig es ist, sich nicht verunsichern zu lassen. Sie thematisiert den Umgang mit Zweiflern oder schlechten Rezensionen und bestärkt den Gedanken, dass Autor*innen keine Konkurrenten sind. Des Weiteren beleuchtet Andrea, dass Verlagsautor*innen nicht per se erfolgreicher sind und bekennt, wie kostbar Testleser* und Blogger* für sie als Autorin sind.

Mit »108 Dinge, die ich vor dem Schreiben meines ersten Buches gern gewusst hätte.« liefert Andrea eine unterhaltsame und motivierende Inspiration – ein Rundum-Sorglos-Paket und somit die perfekte Lektüre für jede Selfpublisher-Autor*innenseele.

Für mich ist es ein wirklich sehr empfehlenswertes Herzensbuch. Ich bin mir sicher, dass Andrea damit viele Neuautor*innen erreichen und begeistern wird.

⭐⭐⭐⭐⭐


• • •

кℓαρρєηтєχт:

//Träumst du davon, ein Buch zu schreiben?

So ging es mir mein ganzes Leben lang. Erst mit 34 habe ich diesen Traum verwirklicht und seither erfolgreich 15 Bücher veröffentlicht. Mit dem Schreiben und Publizieren dieser 15 Träume habe ich einiges gelernt.

Und weil ich mir am Anfang dieser Reise gewünscht hätte, anderen Autoren und Autorinnen über die Schulter gucken zu können und von ihnen lernen zu dürfen, gibt es dieses Buch.


Ich teile mit dir 108 Dinge, die ich in den vergangenen Jahren gelernt habe. Fehler, Erkenntnisse und Erfahrungen. Dies ist kein Ratgeber, der dir erklärt, wie man einen Roman schreibt. Es ist ein Buch, das dir ehrlich aufzeigt, was es bedeutet, Autorin zu sein. Dass es okay ist zu zweifeln, niemand jemals perfekt ist und dass es möglich ist, vom Schreiben zu leben.

Ich schreibe u. a. über:

  • Glaubenssätze & wichtige Gedanken

  • Professionelle Vorgehensweisen & Ziele

  • Zusammenarbeit & Individualität

  • Leser, die so sind wie du & über die, die das nicht sind

  • Unerkannte Erfolge & warum du dich selbst vermarkten darfst.

Komm mit in meine Welt, lass uns gemeinsam über meine Missgeschicke lachen & erfahre, warum man nur ankommt, wenn man immer weiter geht.//


Dir gefällt mein Content? Dann supporte mich & wenn du Lust hast, spendiere mir einen Matcha Chai Latte.

Wir sehen uns auf Instagram!


*Affiliate Link