• Olivia Grove

Rezension: "Das Leben ist so einfach" von Nella Beinen



《《 R E Z E N S 1 O N 》》

"Das Leben ist so einfach" von Nella Beinen

[Gay Romance] by @nellabeinen

VÖ: 28. Dezember 2020 [Unbezahlte Werbung☽ #selbstgekauft ]

|Ich erstarrte. Er wollte bitte was? Mit zu mir? Ich schüttelte den Kopf. Auf gar keinen Fall. Ich hasste Besuch. Niemand, den ich nicht kannte, kam in meine Wohnung. Niemand.| Zitat

▪ ▪

Erfrischende Lovestory


Nella Beinen hat hier eine berührende und stimmige Gay Romance-Lovestory geschaffen, die mich absolut überzeugen konnte.

Dank des angenehm lockeren und flotten Schreibstils der Autorin fliegt man durch die 133 Seiten. Die Dialoge und auch die Textnachrichten sind allesamt zauberhaft amüsant, auf den Punkt. Auch all die Charakterzeichnungen - insbesondere von Jonas und Erik - sind liebevoll und differenziert.


Das erste Zusammentreffen der beiden Hauptprotagonisten ist sehr erfrischend und vielversprechend. Danach hat mich Nella mit einer frechen, witzigen und emotionsgeladenen Geschichte überrascht. Die Storyline habe ich als romantisch, herzerwärmend und spritzig empfunden.

Zusammenfassend darf ich sagen, dass mich die Geschichte mit allen Facetten begeistert hat und ich jetzt gespannt auf weiteren Lesestoff von @nellabeinen bin.

▪ ▪ ▪

KᒪᗩᑭᑭEᑎTE᙭T:

//Jonas ist gerne für sich. Er genießt die Ruhe und vermeidet es, neue Menschen kennenzulernen.

Da tritt unverhofft Erik in Jonas Leben und wirbelt es mit seiner Unbekümmertheit und seinem Frohsinn gehörig durcheinander.

Nach anfänglicher Unsicherheit fasst Jonas Vertrauen und lässt sich bald ganz auf die aufkeimende Beziehung ein.

Doch schnell stößt Jonas an seine Grenzen. Er muss sich seinen Ängsten stellen, die er jahrelang von sich geschoben hat.

Warnung: In diesem Buch geht es um Angststörung, Panikattacken, körperliche Gewalt und Mobbing.//