• Olivia Grove

Rezension: "Genre: Ein Leitfaden für Autoren" von Axel Melzener

《 R E Z I 》


"Genre: Ein Leitfaden für Autoren" von Axel Melzener


VÖ: 12. Januar 2022, Herbert von Halem Verlag, Köln [wissenschaftlicher Verlag]

(Reihe »Praxis Film«: Anwendungsorientierte Bücher von Filmprofis für Filmprofis)

• •

Fachbuch als Pageturner – modern, inspirierend, horizonterweiternd

»Die Freude am Grellen und Schrecklichen, am Lauten und Bizarren, am Verworrenen und Verwunschenen, am Psychedelischen und Ab- und Jenseitigen, am Mindf*ck, an der Enthemmung und Erregung […] was für Storys wir schreiben können, wenn man uns nur lässt.« (Zitat Axel Melzener)

Hinter dem dezenten Cover dieses Buches versteckt sich ein höchst moderner, medien- und literarpraktischer Pageturner. Diese schwindelerregende Lektüre ist von einer Magie durchzogen, die horizonterweiternd, schonungslos ehrlich und faszinierend zugleich ist. Zu gern hätte ich sie in Warpgeschwindigkeit gelesen, doch sie ist so wertvoll, dass ich alles genaustens studiert und dabei unfassbar viel markiert habe.


Seite um Seite löst der Autor Axel Melzener die Handbremse im Kopf des Kreativen, bricht betonierte Blockaden und verpasst uns eine längst überfällige Frischzellenkur, denn zwischen den klugen Zeilen lauert so viel Wahrheit, Weisheit und pure Erkenntnis. Er liefert unkonventionelle Denkanstöße zu Trends, Innovationsstrategien, zeigt Chancen sowie Herausforderungen und hilft dem Leser dadurch, den eigenen Horizont zu erweitern. Dabei inspiriert er uns dazu, Klischees zu demontieren oder mit ihnen zu spielen. Das ist stark, weil Erkenntnis stiftend.

»Das Problem ist: Wer versucht, es allen recht zu machen, macht es am Ende keinem recht, denn er hat am Ende ein Produkt, das zwar keinen stört, aber auch niemanden begeistert.«

Melzener gewährt einen intensiven Einblick in die Film-, Fernseh- und Streaminglandschaft sowie Pay-TV. Während die Streaming-Plattformen seit der Pandemie ein massives Kundenwachstum verzeichneten, haben Hollywoodstudios zeitgleich tausende Mitarbeiter entlassen und die größten Kinoketten der USA gingen pleite. Alles ist im Umbruch und dies stellt Autoren vor neue Herausforderungen: Geschichten zu kreieren, die u. a. diese verwirrende Zeit beleuchtet, um sich so in eine neue Welt mit anderen Prioritäten hineinzuarbeiten.

Der Autor appelliert an die Leserschaft – uns als neue Generation an der Tastatur und am Set – nicht mehr limitiert und antiquarisch zu schreiben, sondern die Genrevielfalt auszukosten, dabei Grenzen zu sprengen und unsere Geschichten wieder salonfähig zu machen. Also ran an die Tastatur! #becreative


Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung für jeden Autor, Schriftsteller, Storyteller, Drehbuchautor, video game scriptwriter – sowohl für Profis als auch Newcomer.


⭐⭐⭐⭐⭐

• • •

кℓαρρєηтєχт:


//Das Genre ist die narrative DNS jeder Story und seine Wahl somit die wichtigste dramaturgische Grundsatzentscheidung, die Drehbuchautor*innen und Schriftsteller*innen treffen müssen. Die über Jahrhunderte hinweg ausgeprägten Wirkmechanismen von Genres bestimmen die rituelle Kraft, mit der Filme, Serien, Literatur und Videogames Milliarden Menschen in ihren Bann ziehen. Aber welche Erzählformen gibt es überhaupt und an welchen oft fließenden Grenzen machen sich ihre Eigenheiten fest? Wie mischt man Genres miteinander und spielt mit ihren Konventionen? Welche sind kommerziell besonders erfolgreich und warum? Wie berücksichtigt man die Sehgewohnheiten der Zuschauer*innen und welche Rolle spielen Trends und Zeitgeist dabei? Und was ist der Grund, warum sich die deutsche Kultur mit diesem Thema so schwertut? Dieses Buch ist als Nachschlagewerk für alle gedacht, die Spaß daran haben, moderne Geschichten für ein breites Publikum zu entwickeln und dabei nach einer gemeinsamen Sprache suchen. Es bietet erstmals ein nachvollziehbares Kategorisierungssystem für Film\- und Seriengenres an, das jedoch genauso für Romanciers und Gamewriter einen hohen Nutzwert bietet. Das typische Figurenpersonal, Konfliktfelder, Themen und Motive aller wichtigen narrativen Gattungen werden übersichtlich vorgestellt, miteinander verglichen und anhand zahlreicher Beispiele illustriert. Das Buch regt dadurch zu neuen Betrachtungsweisen der Storykonzeption an, die deutsche Fiction\-Autoren fit für das Streaming\-Zeitalter machen sollen.//


 

Dir gefällt mein Content? Dann supporte mich & wenn du Lust hast, spendiere mir einen Matcha Chai Latte.

Wir sehen uns auf Instagram!