• Olivia Grove

Rezension: "Handbuch für Unruhestifterinnen: Feier deine Stärken – und zwar laut!" von Luvvie Ajayi

《 R E Z I 》


"Handbuch für Unruhestifterinnen: Feier deine Stärken – und zwar laut!" von Luvvie Ajayi Jones VÖ: 13. September 2022, Rowohlt Taschenbuch Aus dem Englischen von Viola Krauß. • •

Motivierende Inspiration für Unruhestifterinnen mit Luvvies biografischen Einflüssen


Wir begleiten die Bestsellerautorin, Podcasterin und Rednerin Luvvie Ajayi Jones in "Handbuch für Unruhestifterinnen" auf einer sehr persönlichen Reise durch Zweifel und Ängste, um dann selbst beherzt-kämpferisch unser Leben in die Hand zu nehmen.

Der englische Originaltitel "Professional Troublemaker: The Fear-Fighter Manual" könnte passender nicht sein. Troublemaker sind viel mehr als Störenfriede oder Provokateure.


"Eine Profi-Unruhestifterin verschreibt sich der Authentizität, spricht die Wahrheit und traut sich ganz schön viel beängstigenden Shit." (S. 320)

Die Lektüre motiviert nicht nur durch Luvvies moderne, lebendige Sprache, sondern auch durch ihre persönlichen Anekdoten und wertvollen Denkanstöße. Denn die Träume, die wir wagen zu träumen, können nicht ewig auf unserer Wunschliste vergammeln.

"Wir reden davon, «unser bestmögliches Leben zu leben», doch wie sollen wir dazu in der Lage sein, wenn die Angst uns ein Klotz am Bein ist und uns an den Fersen festhält wie ein klobiger Turnschuh?" (S. 13)

Dieses Werk ist nicht nur eine Hommage an ihre Großmutter und ihre nigerianischen Wurzeln, sondern an alle Frauen, insbesondere eine faszinierende Ehrung der Magie Schwarzer Frauen mit ihrem "Noir-Feenstaub®" (Luvvie hat sich diesen Begriff rechtlich schützen lassen).


Doch mir persönlich ist die Botschaft, der einzigartige Blickwinkel und die praktische Umsetzung etwas zu kurz gekommen, verloren in ihren ausgedehnten Erzählungen über ihr Leben oder ihre Grandma. Es fühlte sich sehr stark nach Luvvies Memoiren an, das sich als Selbsthilfe-Ratgeber tarnt.

"Das Hochstapler-Syndrom ist die Cousine der Angst. Beide sind maßlose Monster." (S. 103)


Ihre unzähligen Sprüche beleben das Buch zwar, aber das meiste kennt man bereits aus anderen Büchern und so wirkt es wiederholend, anstatt erfrischend.

Dennoch ermutigt sie uns Leserinnen dazu, dass wir zu unserer Dopeness stehen, uns nichts gefallen lassen sollen und dass wir so groß träumen sollen, dass unser Gegenüber nach Luft schnappt – Jawohl! Schnapp du ruhig nach Luft wegen mir!

Insgesamt ist "Handbuch für Unruhestifterinnen" ein leichtes Selbsthilfebuch, das zum Nachdenken angeregt. Bestimmt kann jede Frau etwas Inspirierendes herausziehen, doch mich konnte es nicht vollkommen überzeugen.

"Dein ZU VIEL ist eine Superkraft, und die Hater wollen nicht, dass du diesen Umhang anziehst. [...] Sei so sehr du selbst, wie du nur selbst sein kannst." (S. 64)

⭐⭐⭐,5

• • •

кℓαρρєηтєχт:

//Lange ließ sich Luvvie Ajayi Jones von Selbstzweifeln plagen, redete ihre Erfolge klein und bemühte sich – wie so viele Frauen –, generell nicht zu sehr aufzufallen, nicht zu laut zu sein, zu viel, zu irgendwas. Dann drehte sie den Spieß um und schrieb dieses witzige, charmante und ja: laute Buch, um anderen potenziellen Unruhestifterinnen zu helfen, ohne schlechtes Gewissen die Welt zu erobern. Ihre konkreten Strategien verwebt sie mit viel Selbstironie und ihren eigenen Erfahrungen ganz nebenbei auch zu einer Liebeserklärung an ihre nigerianische Großmutter, die nachts mit Sonnenbrille unterwegs war und zu ihrem 60. Geburtstag den berühmtesten DJ des Landes engagierte, weil: Warum nicht?//


 

Dir gefällt mein Content? Dann supporte mich & wenn du Lust hast, spendiere mir einen Matcha Chai Latte. ☕

Wir sehen uns auf LinkedIn!