• Olivia Grove

Rezension: "MISSION VERANTWORTUNG: Weil Erfolg deine Entscheidung ist" von Bernd Kiesewetter



《 R E Z I 》

"MISSION VERANTWORTUNG: Weil Erfolg deine Entscheidung ist" von Bernd Kiesewetter VÖ: 29. August 2018 ▪ ▪

Persönliche Sicht auf dem Weg in die eigene Verantwortung

Das unglaublich persönliche und bewegende Intro "das Ende von allem und der Beginn" hat mich durch seine Ehrlichkeit sehr berührt. Dadurch spürt man als Leser, was Verantwortung für den Autor höchstselbst bedeutet.

So einige Punkte haben in mir resoniert, andere wiederum gar nicht. Das ist auch nicht schlimm. Jeder wird in dem Buch das für ihn richtige entdecken. Der Autor nimmt uns mit und zeigt uns seinen Blickwinkel auf das Leben. Dabei führt er dem Leser vor Augen, wie auch er einen selbstverantwortlichen Weg realisieren kann.

Für manche mag das Geschriebene abstrakt oder trocken erscheinen, doch es ist und bleibt ein Sachbuch mit wertvollen Betrachtungen und Denkanstößen.

Nach jedem Kapitel werden Fragen direkt an den Leser gerichtet, das finde ich sehr schön, denn dadurch hinterfragt man den eigenen Standpunkt und das persönliche Handeln.


"Wir bestimmen, was ein Erfolg ist und ob wir ihn genießen dürfen. Wir entscheiden, was liebevoll, reich, gesund und so weiter heißt und bedeutet."

Wer dranbleibt, wird belohnt: Ein bemerkenswert wichtiger Aspekt ist, dass man die eigenen Leistungen anerkennen sollte. Denn wann ist genug und ab wann dürfen wir Erfolg genießen? Man darf sich selbst belohnen für den gerade selbst erreichten Erfolg.

Kommst du in deine Verantwortung und handelst oder schaust du nur zu?


⭐⭐⭐⭐ ▪

кℓαρρєηтєχт:

//Wir leben in einer Zeit, in der wir fast alles selbst entscheiden dürfen. Doch allzu oft drücken wir uns vor der Verantwortung. Wir lassen es laufen und fühlen uns als Opfer von Sachzwängen oder den Entscheidungen anderer. Ein Umstand der unzufrieden macht und lähmt. Doch wir können etwas dagegen tun: Selbst Entscheidungen treffen und zu diesen stehen. Denn erst ein entschiedenes Leben ist ein gutes Leben. Doch was heißt eigentlich Verantwortung übernehmen? Was bedeutet es, selbst Entscheidungen zu treffen? Wie gehen wir mit Misserfolgen um? Die Antworten liefert Kiesewetters Buch. Es rüttelt auf und motiviert das Heft des Handelns selbst in die Hand zu nehmen und unsere Verantwortung nicht abzuwälzen – in allen Lebensbereichen. Denn erst wenn wir unsere Gestaltungsmöglichkeiten erkennen und bewusste Entscheidungen treffen, die mit unseren Grundprinzipien kohärent sind, können wir Verantwortung tragen und unsere Erfolge genießen. Klug zeigt das Buch die positiven Auswirkungen, wenn wir für andere(s) die Verantwortung übernehmen, aber auch die Ambivalenz zwischen Selbstverantwortung und dem sich „Verantwortlich fühlen“ – denn viele Menschen vergessen vor lauter Verantwortlichkeiten sich selbst. Es ist dein Leben. Es ist deine Verantwortung.//