• Olivia Grove

Rezension: "Nur wer sichtbar ist, findet auch statt" von Tijen Onaran



《《 R E Z E N S 1 O N 》》 "Nur wer sichtbar ist, findet auch statt" von Tijen Onaran

VÖ: 17. August 2020

Leider kein wirklicher Mehrheit, keine praktischen Tipps Ich weiß jetzt, wer die Autorin des Buches, Tijen Onaran, ist, was sie gemacht hat, wie ihr Weg war. Viele Sätze, ein paar Ratschläge, kein nennenswerter Mehrwert. Die Autorin gibt uns ein paar Häppchen zu den Themen Selbstfindung, Wiedererkennungseffekt, Konsistenz, Glaubhaftigkeit, Natürlichkeit, Networking und Markenpflege, doch eigentlich redet sie die ganze Zeit nur über sich selbst. Sie erzählt uns ein paar nette Beispiele, gibt dem Leser aber keine Praxistipps an die Hand. Ich kann mich einem anderen Rezensenten anschließen, der sich gefragt hat, welche Zielgruppe überhaupt aus diesem Buch einen nennenswerten Nutzen ziehen könnte. Ich persönlich kann das Buch leider nicht wirklich weiterempfehlen, da es inhaltlich und praktisch gesehen recht flach und oberflächlich bleibt. ⭐⭐⭐ ▪ ▪ кℓαρρєηтєχт: //Wie wir uns präsentieren und wie wir wahrgenommen werden, ist Teil unserer Persönlichkeit. Das Bild, das wir abgeben, und die Rolle, die wir spielen, sind elementar für unseren Erfolg im beruflichen wie im privaten Kontext. Tijen Onaran, bekannte Speakerin und Netzwerkerin, erklärt eindrucksvoll, wie man eine persönliche Marke aufbaut und wie man seine eigene Agenda findet. Tijens eigener Erfolg fiel ihr nicht einfach zu, denn zu Beginn ihrer Karriere wurde sie oft in Schubladen gesteckt. Wie wir unsere Wahrnehmung online in den sozialen Medien, aber auch offline, selbst gestalten können, das zeigt Tijen in »Nur wer sichtbar ist, findet auch statt«. Dabei berichtet sie von ihren eigenen Erfahrungen in der Politik und der Digitalbranche, von Rückschlägen, Lerneffekten und ihrer ganz persönlichen Markenbildung. Das Must-read in Sachen Personal Branding.// ▪ ▪

[Unbezahlte Werbung☽]

Lieben Dank @bloggerportal für das #Rezensionsexemplar !

》Bloggerportal [Projekt der Verlage der Penguin Random House Verlagsgruppe aus München]