• Olivia Grove

Rezension: "Sehnsuchtsorte: Eine Sammlung von Kurzgeschichten"



《 K U R Z - R E Z I 》


"Sehnsuchtsorte: Eine Sammlung von Kurzgeschichten" ▪ ▪

Facettenreich, kurzweilig & berührend

Man könnte meinen, dass man die 72 Seiten als Leser super schnell "weggelesen" hat, doch dem ist nicht so, denn nach jeder Kurzgeschichte habe ich einen Moment gebraucht, um über das Gelesene zu sinnieren, es einzuordnen und zu reflektieren. Die Themen sind facettenreich und zum Teil sehr tiefgründig, manche melancholisch, andere sogar aufrüttelnd mit überraschenden Enden.

Nicht jede Geschichte hat mich angesprochen, muss sie auch gar nicht, denn die Geschmäcker und Empfindungen sind so verschieden und das ist auch gut so. Jeder wird etwas finden, was ihn anspricht.


⭐⭐⭐⭐ ▪ ▪ ▪ кℓαρρєηтєχт:

»Es ist nie zu spät den eigenen Sehnsüchten zu folgen« Vierzehn Geschichten über die Sehnsucht nach Orten der Geborgenheit, verlorenen Momenten und Menschen, die uns viel bedeuten. Mitwirkende Autoren: Barbara Lah Manuela Hennig Florian Heuzeroth Deborah Manzon Marie-Therese Goldmann Katrin Seliger Stephanie Vifian Jana Schön Ira Laudin Kristina vom Dorf Anne Polifka Julia Charakter Vivian Kraft M. D. Zwist