• Olivia Grove

Rezension: "The Group" von Christie Tate



《 R E Z I 》

"The Group: Wie ein Therapeut und ein Kreis von Fremden mein Leben retteten" von Christie Tate

VÖ 18. Mai 2021

Leider enttäuschend & dürftig - mit fragwürdigem Therapeuten

»Was wird mit mir geschehen, wenn ich der Gruppe beitrete?« – »All deine Geheimnisse werden ans Licht kommen.«

Dieser Roman ist autobiografisch und Christie Tate hatte offenbar eine schreckliche Kindheit und leidet noch immer an den Belastungen aus früheren Beziehungen, wodurch sie in ihren Mustern gefangen ist. Die Gruppentherapie soll ihr helfen, wieder glücklich zu sein.

Berührt hat mich die Sichtweise, wie verletzlich, offen, ehrlich und ungeschönt die Autorin aus ihren Sitzungen erzählt. Doch das ist auch der Schlüsselfaktor für meine Kritik. Christie berichtet - für meinem persönlichen Geschmack - einfach viel zu intensiv über ihr Privatleben; es ist eine richtige Offenbarung, die ich gern überblättert hätte.

Insgesamt kritisiere ich auch die fragwürdigen - gar unethischen und gruseligen - Methoden des Therapeuten und dass viel zu explizite, intime Details preisgegeben werden.

Genauso treffend wie es eine amerikanische Buchbloggern geschrieben hat, habe ich leider ebenso wenig Freude oder überschwängliches Interesse daran, die Therapiegruppe oder den Therapeuten derart zu belauschen. Und ja, mir ist es auch egal, wer einen Org*asmus hatte oder nicht. Too much information.


Ich hatte gehofft, mehr über Selbstfindung und persönliche Entwicklung zu lesen oder irgendetwas, was tatsächlich jemandem auf der Suche nach Heilung helfen würde. Fehlanzeige.

Gefallen hingegen haben mir die sozial- und gesellschaftskritischen Momente dieses Romans, wie bspw.: "Ich war ein junges Mädchen und wollte dünn sein, weil alle dünne Mädchenkörper lieben. Weil ich Ballett machte - eine Kunstform, die auf Magersucht gründet, und Brüste sind nicht dünn. Sie sind voller Fett."

"The Group" ist für mich erschütternd und zermürbend zu lesen, zwar mit einem tröstlichen Ende, das mir jedoch recht „Hollywood-like“ daherkommt. (Dieses Buch war eine Empfehlung aus Reese Witherspoons "Reese's Book Club".)

Doch lest einfach selbst und macht euch ein eigenes Bild.

⭐⭐⭐


▪ ▪

кℓαρρєηтєχт:

//»Was wird mit mir geschehen, wenn ich der Gruppe beitrete?« – »All deine Geheimnisse werden ans Licht kommen.« Zunächst widerwillig schließt sich eine zurückhaltende, ehrgeizige Anwältin einer Psychotherapiegruppe an, um sich in einem Raum mit sechs Fremden emotional zu entblößen. Christie Tate lässt die Gruppe an ihrer Kindheit und den psychischen Folgen im Erwachsenenleben teilhaben, im Gegenzug für ihre schonungslose Ehrlichkeit erfährt sie endlich Nähe und findet zu sich selbst. Ihr gelingt ein hoffnungsvolles Memoir, das seelische Tiefpunkte nicht verschweigt, aber zeigt, wie menschlicher Kontakt Leben retten kann.//