• Olivia Grove

Rezension: "Wörterrascheln" von Ana Juna



《《 R E Z E N S 1 O N 》》

"Wörterrascheln: Vom Überleben und Leben" von Ana Juna

Gedichtband

VÖ: 09. März 2021

Ana über die Ellenbogengesellschaft: |Und da hat Schüchternheit keinen Platz. Da musst du laut sein, aber nicht zu laut. Zu laut ist auch nicht richtig.| Zitat I ▪ |Unser System ist Gift. Es ist Gift für Menschen, die nicht in die Norm passen.| Zitat II

▪ ▪

Bittersüß, ehrlich & zerbrechlich


Worte können nicht beschreiben, welche Gefühlsstürme "Wörterrascheln" in mir ausgelöst hat. Tränen? Ja, Tränen können die Emotionen vielleicht annähernd andeuten. Bittersüße Tränen.

Ana Junas sehr persönlicher Gedichtband ist wunderschön gestaltet und gefüllt mit zutiefst berührender Poesie und Lyrik. Ihre Worte sind so schön und traurig zugleich.

Die fünf Abschnitte des Büchleins - Ankommen, Fallen, Aufprall, Überleben, Leben - nehmen uns mit auf eine Reise in ihr Innerstes, all die Gefühle, Emotionen und Erfahrungen, die sie durchlebt hat. Sie lässt uns auch gesellschaftskritische Aspekte spüren und den Weltschmerz, den wir doch alle ins uns tragen.

Bittersüß geschrieben mit so viel Verletztsein, Zweifeln, aber auch mit noch mehr Liebe.


Lest selbst und fühlt.


⭐⭐⭐⭐⭐

▪ ▪ ▪

|Eine zweite Haut

Ich habe etwas gefunden, das sich wie eine zweite Haut um meine verwundete Hülle legt. Es fühlt sich an wie eine Droge. Ich habe gewartet, dass die Wirkung nachlässt, doch das tut sie nicht. Vielleicht bleibt es für ein Leben?| 》Ana Juna. Wörterrascheln | Zitat III《

▪ ▪

кℓαρρєηтєχт:

//"Wenn du den Käfig öffnest, fliegen dir meine Gedanken entgegen. Schwirren um deinen Kopf und mitten in dein Herz. Ich will es wieder und wieder tun: Wörter aus meinem Kopf entlassen und sie auf Papier bändigen. Zwischen Buchdeckel sperren. Weil es auch meine Seele bändigt. All die Gedanken geben Ruhe."

Gedichte, Prosa, und Gedankenfetzen.//

▪ ▪ ▪